Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Rollerführerschein in Erfurt – wir machen dich fit für die Straße!

Der Führerschein ist schon ab einem Alter von 15 Jahren möglich.

Endlich ist es kein Thema mehr, wie du von A nach B kommst! Mit dem Rollerführerschein/Führerschein Klasse AM erhältst du ein großes Stück Lebensqualität – und das bereits vor dem Erreichen der Volljährigkeit, sofern deine Eltern ihr Einverständnis geben.

Melde dich jetzt in unserer Fahrschule für die Fahrausbildung an und du lernst bei erfahrenen Lehrern und auf modernen Rollern.

Fahrzeugart:  Zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor (Mokick, Moped), Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
Mindestalter:  15
Geltungsdauer:  ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich:  Nein
Beinhaltet Klassen:  keine

Definition Klasse AM – Rollerführerschein

Mit dem Führerschein Klasse AM, bis 2013 handelte es sich um die Klassen S und M, ist es möglich, Kleinkrafträder mit maximal 50 Kilometern Hubraum bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor und 4 kW Dauer-Nennleistung bei einem Elektroantrieb zu führen.

Der Erwerb des Rollerführerscheins ist bereits mit 15 Jahren möglich. Bis zur Vollendung gilt der Führerschein ausschließlich für Fahrten in Deutschland.

Häufig gestellte Fragen zum Rollerführerschein

Welche Fahrzeuge darf ich mit dem Rollerführerschein bewegen?

Neben Krafträdern und zweirädrigen Krafträdern sind dreirädrige Krafträder sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge erlaubt.

Was kostet der Rollerführerschein?

Je nach Fahrschule liegen die Kosten für den Führerschein ab 1500 Euro. Sie setzen sich zusammen aus der Grundgebühr, dem Theorieunterricht, den Fahrstunden, dem Lernmaterial sowie den Prüfungsgebühren. Außerdem sind die Kosten für einen Sehtest und einen Erste-Hilfe-Kurs einzukalkulieren.

Wie lange dauert die Führerscheinausbildung in der Klasse AM?

Sowohl ein theoretischer als auch ein praktischer Teil sind innerhalb der Führerscheinausbildung vorgesehen. Es sind 14 Doppelstunden theoretischer Unterricht vorgeschrieben, wobei 12 Doppelstunden das Grundlagenwissen und 2 Doppelstunden Zusatzstoff behandeln. Eine Mindestanzahl an Fahrstunden ist nicht nötig. In der theoretischen Prüfung sind 30 Fragen zu beantworten, die praktische Prüfung dauert 45 Minuten.

Hast du weitere Fragen zum Thema Rollerführerschein oder möchtest dich direkt für die Führerscheinausbildung anmelden? Dann nimm jetzt Kontakt zu uns auf!

Zum Seitenanfang